So machst du aus einer K'TSCHI Flasche einen Seifenspender

Händewaschen war schon immer eine gute Idee und in Zeiten von COVID-19 sind wir gefühlt die ganze Zeit dabei 🤝

Umso schöner, wenn dabei eine gute Seife und ein schöner Seifenspender zum Einsatz kommen. 

Als wir 2016 die Flaschen für KAFFEETSCHI ausgesucht haben, haben wir viel Zeit (und Nerven! 😅) investiert. Wir haben nicht aufgegeben, bis die Flaschenform, Glasfarbe und Etiketten genauso waren, wie wir uns das vorgestellt hatten. 

Heute sind wir froh, dass wir damals so hartnäckig waren und freuen uns, dass man die Flaschen auch super weiterverwenden kann, z.B. als Seifenspender. Wir zeigen die, wie das geht. 

Das brauchst du

  • Eine Flasche von deinem Lieblings-K'TSCHI.
  • Ein passender Seifenspender-Kopf. (Bei den meisten regulären Seifenspendern aus der Drogerie kann man den Aufsatz abschrauben und weiterverwenden. Wir finden aber auch diese Aufsätze aus Edelstahl von Fairschenkt.at super schön.)
  • Eine Schere. (Don’t run with them! ✂️❌🏃‍♀️)
  • Deine Lieblingsseife. (Wir lieben die Seifen von Saint Charles und Herbarium Officinale aus Wien.)

So geht's

  1. Kaffeetschi genießen und austrinken. 
  2. Die Flasche mit warmem Wasser gut ausspülen. 
  3. Den Halm des Pumpkopfes auf die richtige Länge zuschneiden. 
  4. Fülle die Flasche mit Seife. 
  5. Verschließe die Flasche mit dem Seifenspender-Kopf und drehe ihn fest. 
  6. Händewaschen! 🙌